Real Madrid :Dreikampf: Englische Großklubs wollen Dani Ceballos


Gerücht Obwohl enormes Potenzial in Dani Ceballos steckt, wird er als einer derjenigen Spieler gehandelt, die Real Madrid noch in dieser Transferperiode verlassen sollen. Aus England strecken gleich drei große Namen ihre Fühler aus.

  • Andre OechsnerFreitag, 05.07.2019
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Bei der diesjährigen U21-Europameisterschaft hat Dani Ceballos angedeutet, zu was er imstande ist.

Mit der spanischen Auswahl holte er am Ende nicht nur den Titel, sondern wurde gleichzeitig in das Team des Turniers gewählt.

Trotz seiner überzeugenden Auftritte soll er Real Madrid verlassen. Zinedine Zidane soll ohne ihn planen.

Laut MARCA ist ein Wechsel in den englischen Spitzenfußball angedacht.

Interesse signalisieren mit Tottenham Hotspur, dem FC Arsenal und dem FC Liverpool gleich drei Schwergewichte. Mit den Spurs kristallisiert sich offenbar der von Real präferierte Lösungsweg heraus.

Warum gerade Nordlondon? Den Verantwortlichen wird ein gutes Verhältnis nachgesagt, was unter anderem in den Wechseln von Luka Modric und Gareth Bale in die spanische Hauptstadt begründet wird.

Video zum Thema

Ein Verkauf ist die wahrscheinlichste Option, aber nicht ohne Möglichkeit für Real, Ceballos per Klausel zurückholen zu können.

Das größte Interesse an einem Transfergeschäft wird derweil Arsenal nachgesagt, das sich aber – genauso wie Liverpool – weder auf eine Leihe noch auf eine Rückkaufklausel einlassen will.

Ceballos kommentierte unlängst seine Situation folgendermaßen: "Ich möchte das Gefühl haben, wichtig zu sein, weil ich denke, dass ich allen gezeigt habe, dass ich das Zeug dazu habe."

Ceballos wurde zuletzt auch beim FC Sevilla als Neuzugang gehandelt, der 22-Jährige dementierte die Meldungen allerdings.

Spanischen Medienberichten zufolge hat jüngst Ceballos' Ex-Verein Betis Sevilla bei Real Madrid wegen einer Leihe angefragt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige