SSC Neapel :Dries Mertens vor Absprung aus Neapel - Inter lockt

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Nach sieben Jahren gehen Dries Mertens und der SSC Neapel im kommenden Sommer offenbar getrennte Wege.

Dies wollen zumindest die beiden italienischen Sportzeitungen CORRIERE DELLO SPORT und GAZZETTA DELLO SPORT erfahren haben.

Demnach stehe nicht nur fest, dass Mertens seinen langjährigen Arbeitgeber verlassen werde, angeblich hat sich der Angreifer mit Inter Mailand auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Von einer persönlichen Absprache mit den Nerazzurri wird berichtet. In der Modehauptstadt Mailand soll der Belgier einen Vertrag über zwei Jahre mit Option auf eine weitere Spielzeit erhalten.

Fixiert er dieses Arbeitspapier, werde Mertens künftig mit sechs Millionen Euro zuzüglich Boni im Jahr alimentiert, heißt es weiter.

Außerdem könnte die Vereinbarung eine Beschäftigung bei Inters chinesischem Schwesterklub Jiangsu Suning beinhalten.

Anzeige

In den vergangenen Wochen wurde eifrig um Mertens' Zukunft spekuliert. Unter anderem wurde der 32-Jährige mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Konkretisieren wird sich diese Geschichte aber wohl nicht.

Für 9,5 Millionen Euro Ablöse hatte Napoli Mertens im Sommer 2013 von PSV Eindhoven losgeeist.

Seitdem kommt der Nationalspieler auf 297 Einsätze mit starken 116 Toren und 69 Vorbereitungen. Um Mittelstürmer hatte den gelernten Flügelstürmer einst Maurizio Sarri umgeschult.

» Carlo Ancelotti: Blitz-Einigung nach Napoli-Aus?

» Carlo Ancelotti gefeuert! Jetzt lockt die Premier League

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige