Tottenham :Duell gegen Ex-Klub: Jose Mourinho erwartet freundlichen Empfang

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Vor knapp einem Jahr wurde Jose Mourinho bei Manchester United entlassen. Nach einem Sabbatjahr heuerte er kürzlich bei den Tottenham Hotspur an.

Mit den Spurs steht am Mittwochabend für Mourinho eine Rückkehr in die Spielstätte seines Ex-Vereins auf dem Programm. Mourinho erwartet einen " freundlichen Empfang", auch wenn die Fans natürlich United gewinnen sehen wollen.

Er sei bei Manchester United glücklich gewesen und habe "ein großartiges Verhältnis zu den United-Fans", schwärmt Mourinho von der Atmosphäre bei seinem Ex-Verein.

Mourinho hatte beim englischen Rekordmeister 2016 das Erbe von Louis van Gaal angetreten und in seiner ersten Saison drei Titel (Supercup, Ligapokal, Europa League) gewonnen.

Danach ging es aber bergab. Mourinho verscherzte es sich unter anderem mit Paul Pogba und wurde nach einer sportlichen Talfahrt im Dezember 2018 entlassen.

Sein Kapitel in Manchester bereut der ehemalige Meistercoach des FC Chelsea aber offensichtlich nicht.

Anzeige

"Manchester United ist für mich ein abgeschlossenes Kapitel, Manchester United ist jetzt in meinem Geschichtsbuch. Wie Herr Mandela mal gesagt hat: 'Du verlierst nicht, du gewinnst oder lernst'. Bei United habe ich gewonnen und gelernt", sagte der Starcoach.

Mit einem Sieg im Old Trafford kann Mourinho die Spurs weiter nach oben führen. Seit seiner Amtsübernahme kletterte Tottenham von Rang 14 auf Rang 5 und verkürzte den Rückstand auf die Champions-League-Plätze von elf auf sechs Zähler.

Manchester United hingegen kommt unter Mourinho-Erbe Ole Gunnar Solskjaer seit Monaten nicht in die Erfolgsspur. United belegt mit 18 Zählern nur Rang 10 der Premier League.

» Jose Mourinho wirbt um Ex-Spieler Marouane Fellaini

» Jose Mourinho stichelt gegen Manchester United

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige