Inter Mailand :"Dümmste Überschrift": Romelu Lukaku schießt gegen italienische Sportzeitung

Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

"Black Friday". Mit dieser Schlagzeile und einem Foto von Romelu Lukaku und Chris Smalling berichtete der Corriere dello Sport über das am Freitag steigende Spiel zwischen Inter und dem AS Rom.

In den Sozialen Medien platzte vielen Fans, Experten und Journalisten der Kragen. Der Tenor: Eine Überschrift, die gar nicht geht.

Romelu Lukaku schießt nun gegen die Zeitung. "Anstelle einer Berichterstattung über das Duell bringt der Corriere dello Sport die dümmste Überschrift, die ich in meiner ganzen Karriere gelesen habe", schimpfte der Belgier auf INSTAGRAM.

Mit dieser Berichterstattung gieße die Zeitung "nur noch mehr Öl ins Feuer des Rassismus", so der Nationalstürmer: "Ihr solltet bessere Arbeit leisten."

Romelu Lukaku dankte zudem den Journalisten und Fußballfans, die die Schlagzeile des Corriere kritisiert hatten.

» Leih-Abbruch: Victor Moses wird nach Italien transferiert

» Lautaro Martinez will Lionel Messi nacheifern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige