Juventus Turin :Dybala-Ersatz: Juve fragt wegen Ousmane Dembele an

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Der Poker um Neymar geht weiter: Real Madrid, Barça und Juve sind heiß auf den Südamerikaner.

Real und Barça denken an eine Ausleihe samt Kaufoption, Juventus Turin bietet Paulo Dybala und Cash.

Barça gilt als Wunschziel Neymars, der den Parc des Princes unbedingt verlassen will.

Sollten die Katalanen den Zuschlag erhalten, soll Paulo Dybala (25) dessen Erbe beim französischen Serienmeister antreten.

Juventus Turin wiederrum bräuchte in diesem Fall einen Ersatz für Dybala. Laut MUNDO DEPORTIVO könnte es sich dabei um Ousmane Dembele (22) handeln.

Der Flügelstürmer müsste sich im Fall eines Neymar-Comebacks bei Barça hinten anstellen. Ein Stammplatz würde in weite Ferne rücken.

Video zum Thema

Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu beteuert zwar, dass die Katalanen auf Dembele setzen. Und Dembeles Berater versichert, sein Schützling bleibe sicher bei Barça.

Doch die Barça-Bosse sind dem Vernehmen nach nicht gut auf den französischen Nationalspieler zu sprechen.

Jüngst soll der Weltmeister eine medizinische Untersuchung verpasst haben, nachdem er sich gegen Athletic Bilbao eine Verletzung zugezogen hatte.

Ousmane Dembele fällt aller Voraussicht nach fünf Wochen aus.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige