Foto: daykung / Shutterstock.com

Chelsea :Eagles statt Spurs: Chelsea gibt Michy Batshuayi ab

  • Fussballeuropa Redaktion Freitag, 01.02.2019

Crystal Palace hat sich in einem Last-Minute-Deal die Dienste von Michy Batshuayi (25) gesichert.

Werbung

Der belgische Nationalstürmer war im vergangenen Sommer von Chelsea zum FC Valencia gewechselt, bei den Fledermäusen kam er allerdings nicht zurecht.

Die Folge: Valencia und Chelsea einigten sich auf ein vorzeitiges Ende der eigentlich bis zum Saisonende datierten Leihe.

An Interessenten für Batshuayi, der bei Borussia Dortmund seine Qualitäten gezeigt hatte, mangelt es jedoch nicht.

Der AS Monaco, West Ham United und Betis Sevilla wollten Batshuayi ausleihen. Auch Tottenham klopfte an. Gespräche zwischen den Spurs und Batshuayis Beratern verliefen gut.

Chelsea wollte allerdings keinen Rivalen im Kampf um die Champions-League-Qualifikationsränge stärken. Das Rennen um Batshuayi macht nun Crystal Palace.

Der Traditionsverein aus London leiht den Mittelstürmer bis zum Saisonende aus.

Geschäftsführer Steven Parish ist happy: "Michy ist ein Spieler, den wir schon lange bewundert haben, und ich freue mich, dass wir es endlich geschafft haben, ihn in ein rot-blaues Trikot zu bringen."

Parish weiter: "Das ist ein fantastischer Neuzugang für Crystal Palace."

Werbung

Chelsea

Weitere Themen