Real Madrid :Eden Hazard hofft auf belgischen Galactio-Neuzugang für Real

eden hazard 2020 01 005
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Eden Hazard war im vergangenen Sommer der erste Galactio, den Real Madrid seit der Ankunft von James Rodriguez 2014 verpflichtete.

Präsident Florentino Perez und Geschäftsführer Jose Angel Sanchez bauten ansonsten eher auf die Verpflichtung von Supertalenten ala Dani Ceballos, Vinicius Junior, Reinier oder Rodrygo.

Wie DON BALON in Erfahrung gebracht will, würde Eden Hazard aber gerne einen weiteren Superstar-Transfer sehen. Der 29-Jährige wünscht sich demnach Kevin de Bruyne im Trikot von Real Madrid.

kevin de bruyne 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Angeblich hat der Ex-Chelsea-Stürmer die Bosse des spanischen Rekordmeisters bereits über seinen Transferwunsch informiert. Eine Verpflichtung des Mittelfeldregisseurs von Manchester City sei allerdings derzeit allerdings "geradezu unmöglich".

Kevin de Bruyne steht bei Manchester City noch bis 2023 unter Vertrag. Er ist Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld der Guardiola-Truppe.

Hintergrund


Die zweijährige Champions-League-Sperre gegen City könnte den Belgier womöglich zu Abschiedsgedanken verleiten. Allerdings wäre seine Ablösesumme in Zeiten von Corona wohl nur schwer zu stemmen.

TRANSFERMARKT schätzt den Marktwert des Ex-Wolfsburgers auf 150 Millionen Euro, das CIES auf 90 Millionen Euro.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!