Anzeige

Spuckattacke! :Edin Dzeko dreht bei Roma-Blamage durch

edin dzeko as rom
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Der Bundesliga-Torschützenkönig von 2015 hat bei der 1:7-Niederlage der AS Rom gegen den AC Florenz Schiedsrichter Gianluca Manganiello offensichtlich auf die Brust gespuckt.

Der Unparteiische zögerte daraufhin keine Sekunde und stellte Edin Dzeko in der 72. Minute beim Stand von 1:4 mit Rot vom Platz.

Anschließend musste der Torjäger im Viertelfinale des italienischen Pokals noch drei weitere Gegentreffer mitansehen.

Rom kassierte nach den Florenz-Treffern von Federico Chiesa (7. Minute/18./74.), Giovanni Simeone (79./89.) sowie Lucas Muriel (33.) und Marco Benassi (66.) das erste Mal seit 1961 wieder mehr als sechs Tore im Pokal.

Sieben Gegentore mussten sie zuletzt 2014 in der Champions League vom FC Bayern hinnehmen.

 

Folge uns auf Google News!