Inter Mailand :Edin Dzeko soll Mauro Icardi ersetzen

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Die Posse um Mauro Icardi geht weiter: Seit mehr als einem Monat fehlt der Ex-Mannschaftskapitän - offiziell wegen einer Verletzung.

Diese Begründung glaubt aber längst niemand mehr, erst recht, nachdem Chefcoach Luciano Spalletti (60) erklärte, laut den Ärzten sei Icardis Blessur ausgeheilt.

Inter Mailand ist nun bereit, seinen Top-Torjäger für 80 Millionen Euro abzugeben - statt wie bisher für 110 Millionen Euro.

Als Ersatz nehmen die Nerazzurri einen Routinier ins Visier: Edin Dzeko.

Der Bosnier stürmt seit 2015 für die Roma, hat seitdem 85 Tore erzielt und bewiesen, dass er weiß, wo die Kiste steht.

Laut der GAZZETTA DELLO SPORT wurde bereits Kontakt zwischen Inter und dem Berater von Edin Dzeko geknüpft.

Anzeige

Gespräche mit der Roma habe es aber noch nicht gegeben. Laut GAZZETTA würden die Giallorossi den 33-Jährigen allerdings für knapp 30 Millionen Euro Ablöse abgeben.

Oder bleibt Icardi doch in Mailand und das Werben um Dzeko wird hinfällig?

SPORT MEDIASET berichtet, dass Icardi am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll.

» Nach Alexis-Schock: Inter nimmt Olivier Giroud ins Visier

» Lautaro Martinez: So will Inter einen Wechsel zu Barça vermeiden

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige