Manchester United :Edinson Cavani soll Lehrmeister von Mason Greenwood und Co. bleiben

imago edi cavani202012030
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Mason Greenwood (19) soll sein Arbeitspapier bei Manchester United verlängern. Derzeit ist es bis 2023 datiert. Wie der Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, soll der junge Stürmer zeitnah seine Unterschrift unter einen langfristigen Vertrag setzen.

Greenwood war in der vergangenen Saison der große Shooting-Star bei United, erzielte wettbewerbsübergreifend 19 Tore. In der laufenden Saison leidet er unter einer Ladehemmung, traf erst dreimal.

Lernen soll der Youngster von Edinson Cavani (33, Vertrag bis 2021). Bei der Vorstellung des Sommer-Neuzugangs hatte Trainer Ole Gunnar Solskjaer erklärt, der erfahrene uruguayische Nationalspieler soll dabei helfen, die jungen Stürmer besser zu machen.

Mit den bisherigen Leistungen Cavanis sind die Entscheidungsträger offenbar zufrieden. Englischen Medienberichten zufolge soll die Option auf Vertragsverlängerung bis 2022 beim Südamerikaner gezogen werden. Damit ist klar: Cavani soll weiterhin der Lehrmeister von Mason Greenwood und Co. bleiben.

Ole Gunnar Solskjaer hatte den Ex-Stürmer von Napoli und Paris Saint-Germain unlängst in den höchsten Tönen gelobt. "Er hat einen großartigen Eindruck hinterlassen, seitdem er hier ist", so der United-Coach. Es sehe so aus, als ob Cavani noch einige Jahre seine Leistung bringen könne.

Hintergrund


Manchester United klettert auf den zweiten Tabellenplatz

Gegen die Wolverhampton Wanderers am 16. Spieltag der Premier League stand Edinson Cavani neben Mason Greenwood in der Startaufstellung. Beide blieben ohne Treffer. Da sich aber Marcus Rashford in der Nachspielzeit (90. +3) um das Toreschießen kümmerte, holte der Rekordmeister einen 1:0-Arbeitssieg.

Manchester United ist nun seit neun Spielen ohne Niederlage, sieben davon konnten gewonnen werden. Der Lohn: Die Red Devils springen mit 30 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz hinter Tabellenführer FC Liverpool (32).