Stade Rennes :Eduardo Camavinga bereut Absage an Real Madrid nicht

eduardo camavinga 2020 01 003
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Eduardo Camavinga hat seinen Marktwert während der jüngsten Länderspielpause wohl nochmals gesteigert. Der Shooting-Star von Stade Rennes feierte gegen Kroatien (4:2) sein Debüt für die Equipe Tricolore.

Der 17-Jährige gilt als eines der größten Mittelfeld-Talente weltweit. Zahlreiche Top-Klubs wie Paris Saint-Germain und vor allem Real Madrid buhlen um seine Dienste. Doch Camavinga bleibt mindestens bis 2021 in Rennes.

"Ich habe diese Entscheidung mit meiner Familie getroffen, und wir sind zufrieden damit", erklärte der Youngster auf seinen Verbleib angesprochen. Es sei aber "natürlich ein Kompliment, wenn große Vereine interessiert sind."

eduardo camavinga
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Hintergrund


Nervös mache ihn das aber nicht, versichert Camavinga gegenüber TELEFOOT: "Ich will mich auf den Fußball konzentrieren und nicht auf anderes schauen. Im Moment läuft alles wunderbar.

Nach dem Debüt für die französische Nationalmannschaft wartet auf Camavinga mit Stade Rennes ein weiterer Meilenstein seiner noch jungen Karriere: die Champions League. Rennes hatte sich als Tabellendritter der abgebrochenen Ligue 1-Saison erstmals in der Vereinsgeschichte für die Königsklasse qualifiziert.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!