Anzeige

Borussia Dortmund :Eduardo Camavinga: BVB-Bosse planen ihr Meisterstück

eduardo camavinga
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Eduardo Camavinga hat bereits seine ganz eigene Geschichte. Der inzwischen 17-Jährige gab im letzten Jahr mit gerade einmal 16 Jahren und vier Monaten sein Debüt für Stade Rennes – und stieg damit zum jüngsten Spieler der europäischen Top-fünf-Ligen aller Zeiten auf.

Die Topklubs stehen bereits seit Längerem Schlange, laut SPORT BILD reiht sich auch Borussia Dortmund ein.

Der BVB will Camavinga einen Wechsel in die Bundesliga mit regelmäßigen Einsätzen schmackhaft machen.

Auf jene Art und Weise hatten die Dortmunder Geschäftemacher Erling Haaland zu sich holen können.

Der Norweger wurde ebenso wie Camavinga von den Eliteklubs der großen Ligen umgarnt und kostete am Ende 20 Millionen.

Die Verpflichtung Camavingas würde allerdings teurer kommen. Das Sportmagazin beziffert die Ablöse auf bis zu 50 Millionen Euro.

Das französische Ausnahmetalent ist aber nicht der einzige Transfer, den Schwarz-Gelb tätigen möchte.

Als weitere Alternativen werden die beiden Brasilianer Everton (23, Gremio Porto Alegre) und Antony (19, FC Sao Paulo) genannt. Mit Vertretern des Duos soll der BVB bereits am Beratungstisch Platz genommen haben.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige