Begehrtes Supertalent :Eduardo Camavinga: Real Madrid bringt sich in Stellung

eduardo camavinga
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Real Madrid will sich so schnell wie möglich an dem Spielrecht von Eduardo Camavinga bedienen. Dies berichtet die französische Sportzeitung L'EQUIPE.

Camavinga hat sich in dieser Saison mehr und mehr in den Fokus gedrängt. Trotz seiner erst 17 Jahre ist der defensive Mittelfeldspieler Stammkraft bei Stade Rennes (21 Einsätze/1Tor/1Vorlage).

Dem Bericht zufolge habe Real in Camavingas Umfeld bereits verlauten lassen, Interesse an seinen Diensten zu haben.

Stades Rennes werde sein Juwel aber nur für ein dreistelliges Millionenangebot ziehen lassen. An dem jungen Defensivstrategen sollen auch Bayern München und Barcelona Interesse zeigen.

Mit Boubakary Soumare soll indes ein weiterer talentierter Franzose bei den Königlichen für offenes Gemüt sorgen.

Hintergrund


Laut der Zeitung LA VOIX DU NORD ruft Stammklub OSC Lille allerdings 50 bis 60 Millionen Euro Ablöse für den 20-Jährigen auf.

Soumare ist wie Camavinga im zentral-defensiven Mittelfeld zu Hause und kommt auf 22 Pflichtspiele für Lille.

Manchester United, Tottenham Hotspur, der SSC Neapel und der FC Valencia sollen ebenfalls zu den Interessenten zählen. Soumare selbst präferiere einen Wechsel in die Premier League, heißt es.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!