Wegen van de Beek und Co. :Edwin Van der Sar mit klarer Botschaft für Manchester United, Real Madrid und Co.

edwin van der sar 2020
Foto: G Holland / Shutterstock.com

Donny van de Beek (23) wird nach Frenkie de Jong (Barcelona) und Matthijs de Ligt (Juventus Turin) als nächster Megatransfer von Ajax Amsterdam gehandelt.

Dass der offensive Mittelfeldspieler begehrt ist, weiß natürlich auch Edwin Van der Sar (49), der Geschäftsführer von Ajax Amsterdam.

"Es ist klar, dass Vereine wie Real Madrid und United Interesse an Donny van de Beek zeigen", sagte der ehemalige Weltklasse-Keeper von Manchester United gegenüber NOS.

donny van de beek 2020 4
Foto: Picstaff / Shutterstock.com

Manchester United bietet Medienberichten zufolge knapp 40 Millionen Euro für van de Beek. Ajax soll zu dieser Ablösesumme aber nicht verkaufsbereit sein.

Edwin Van der Sar hat eine Botschaft für Manchester United und die anderen an Ajax-Spielern interessierten Klubs: Amsterdam muss nicht verkaufen!

Hintergrund


Der CEO: "Eine Krise wird immer ausgenutzt und einige Vereine werden in Schwierigkeiten geraten und müssen möglicherweise einen Spieler für einen geringeren Betrag gehen lassen. Aber ich denke, wir haben das Glück, eine starke Finanzpolitik gehabt zu haben. Wir müssen nicht unbedingt verkaufen."

Der einzige Hochkaräter, der Ajax Amsterdam zur neuen Saison sicher verlässt, ist bisher Hakim Ziyech. Der offensive Mittelfeldspieler wechselt für 40 Millionen Euro zum FC Chelsea.