Anzeige

Juventus Turin :"Effektiver Wahlbetrug!" Cristiano Ronaldo ins UEFA-Team geschummelt?

cristiano ronaldo 2020 29
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Anzeige

Zwei Millionen Fans stimmten für ihr Team des Jahrs 2019 ab. Für Wirrungen sorgte allerdings, dass sich Cristiano Ronaldo einen Platz unter den besten Elf sichern konnte.

Eigentlich erreichte der Superstar unter den Angreifern lediglich Platz vier. Lionel Messi, Sadio Mane und Robert Lewandowski lagen stimmentechnisch nämlich vor Ronaldo.

Die UEFA wählte allerdings das nicht allzu übliche 4-2-4-System – um für Juventus Turins Ausnahmestürmer einen Platz zu generieren?

Diese Anschuldigung muss sich der Verband zumindest von der englischen DAILY MAIL gefallen lassen. Um die Systemumstellung vorzunehmen, habe die UEFA die Veröffentlichung der Besten-Elf sogar verschoben.

"Das ist effektiver Wahlbetrug", zitiert die Zeitung eine anonyme Quelle. Als klar geworden sei, dass es Ronaldo nicht in die Elf schafft, sei eine Art von Panik innerhalb des Verbands ausgebrochen: "Und daraufhin wurde das System geändert."

Laut einem UEFA-Sprecher spiegeln sich die Fanstimmen parallel zu den Erfolgen der Spieler in den UEFA-Wettbewerben wider.

Aus diesem Grund seien vier Champions-League-Sieger und vier Nations-League-Finalisten (inklusive einem Gewinner) vertreten: "Das System ändert sich regelmäßig, dieses Jahr ist keine Ausnahme."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!