Chelsea :Ehrliche Worte! Maurizio Sarri sortiert zwei Stars aus

victor moses 2019 10 1
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Werbung

Unter Antonio Conte hatte Victor Moses sich zum Stammspieler entwickelt, doch nun findet er sich auf der Bank wieder.

Und auch Danny Drinkwater hat keine rosigen Zukunftsaussichten beim FC Chelsea.

"Ich denke", erklärte Trainer Maurizio Sarri, der im Sommer von seinem italienischen Landsmann das Zepter übernommen hatte, "dass Danny Drinkwater nicht in mein Mittelfeld passt. Ich habe ihm das auch schon vor zwei Monaten so gesagt."

Drinkwater kam im Sommer 2017 von Leicester City und besitzt noch einen Vertrag bis 2022. Chelsea hatte für ihn 38 Millionen Euro lockergemacht.

Victor Moses, der noch bis 2021 an die Londoner gebunden ist, sieht der ehemalige Napoli-Trainer eher als Außen- denn als Innenverteidiger oder Mittelfeldspieler.

Hintergrund


Also haben die beiden keine Zukunft mehr beim FC Chelsea, wurde Sarri gefragt. Seine Antwort: "Ich weiß es nicht. Sie müssen besser werden, aber ihre Eigenschaften sind etwas anders."

Dennoch dürfen sie zumindest im neuen Jahr auf einige Minuten hoffen.

Hat der neue Coach in der Premier League bislang nur 19 Spieler eingesetzt – nur die Wolverhampton Wanderers haben mit 17 seltener in der Liga rotiert – kommt dann der FA Cup hinzu und die Spiele werden intensiver.

"Wir haben in Pflichtspielen bereits 26 Spieler eingesetzt. Für die Premier League stimmt es, aber nicht für alle Wettbewerbe. Und ich muss alle im Blick haben", so Sarri. "90 Minuten sind 90 Minuten."

Und im Dezember und Januar könnte auch in der Liga öfter rotiert werden.

"Dann spielen wir alle drei Tage und werden öfter tauschen. Das müssen wir dann einfach", betonte der Coach der Blues.