AC Mailand :Eigengewächs verkauft! Patrick Cutrone wechselt in die Premier League

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Patrick Cutrone schließt sich per sofort den Wolverhampton Wanderers an. Das geben die Wolves in einem offiziellen Statement bekannt.

Dem Vernehmen nach geht im Gegenzug eine fixe Ablöse über 18 Millionen Euro an den AC Mailand, die durch Boni um weitere vier Millionen ansteigen kann.

Für Milan fließt somit Geld in die Kasse, das in einen Transfer von Rafael Leao (OSC Lille) investiert werden soll.

Der Offensivakteur soll bereits den Medizincheck absolviert haben und 30 Millionen Euro kosten.

Andre Silva, der nach einjähriger Ausleihe zum FC Sevilla zurückgekommen ist, soll die Modehauptstadt ebenfalls noch verlassen.

Wolverhampton hat zur neuen Saison einiges vor, gehen die Wolves doch endlich wieder international an den Start.

Anzeige

In der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation geht es am Donnerstag (21 Uhr) zum Crusaders FC (Nordirland), der im Hinspiel mit 2:0 besiegt wurde.

In Mailand sind viele Fans indes sauer über den Verkauf von Eigengewächs Patrick Cutrone - und das für eine vergleichsweise geringe Ablösesumme.

» Eigentümer versichern: Milan-Verkauf kommt nicht infrage

» Auch das noch! Milan meldet Rekord-Finanzloch

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige