Anzeige

Ex-Barça-Profi :Ein Jahr nach Rückkehr: Ibrahim Afellay und Eindhoven trennen sich

ibrahim afellay fc barcelona 2
Foto: Natursports / Shutterstock.com
Anzeige

Mit 34 Jahren begibt sich Ibrahim Afellay noch mal auf die Suche nach einem neuen Klub. Die PSV Eindhoven teilte ihm nach nur einem Jahr mit, die auslaufende Zusammenarbeit nicht mehr verlängern zu werden.

"Ich glaube, dass meine Karriere noch nicht zu Ende ist, dass ich auf einem guten Niveau immer noch von Wert sein kann. Seit der Winterpause fühle ich mich richtig fit. Ich werde die nächsten Wochen nutzen, um zu entscheiden, ob ich meine Chance bei einem anderen Klub wahrnehmen möchte", sagt Afellay.

Eindhovens Sportlicher Leiter John de Jong äußert indes, dass Afellays geäußerte persönliche Ambitionen nicht mehr zu seiner Perspektive passe, die er bei der PSV hätte: "Aber wir trennen uns im Guten und wir rechnen damit, dass es nur vorübergehend sein wird. […] Unsere Tür steht ihm immer offen."

In welche Liga oder auf welchen Kontinent es Afellay ziehen könnte, ist derzeit ungewiss. Gerüchte gab es rund um den ehemaligen Profi des FC Barcelona (35 Spiele) bis heute noch nicht.

Möglicherweise treibt es den ehemaligen Schalker in sonnige Gefilde, wie etwa in die USA oder Australien. Die Corona-Pandemie macht einen Wechsel dorthin aber nicht unbedingt einfach.

Folge uns auf Google News!