Anzeige

AC Mailand :Eine Option fällt weg: Zlatan Ibrahimovic kassiert Absage

zlatan ibrahimovic 2020 6
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Anzeige

Die Zeichen zwischen Zlatan Ibrahimovic und dem AC Mailand stehen auf Trennung. Eine Verlängerung über das bisherige Vertragsende im Sommer hinaus ist unwahrscheinlich.

Ibrahimovic ist mit den neuen Vereins-Eigentümern und Geschäftsführer Ivan Gazidis unzufrieden, die Entlassung von Sportdirektor Zvonimir Boban und die mögliche Trennung von Paolo Maldini stößt dem Schweden sauer auf.

Sollte Ibrahimovic seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern, wonach es laut der GAZZETTA DELLO SPORT aussieht, fällt eine Zukunftsoption in der Serie A jetzt weg.

zlatan ibrahimovic 2020 01 010
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Sportdirektor stellt klar: Bologna hat kein Interesse mehr an Zlatan Ibrahimovic

Im Januar hatte der FC Bologna noch Interesse an Ibrahimovic gezeigt und Verhandlungen mit Berater Mino Raiola aufgenommen, jetzt ist Ibrahimovic kein Thema mehr. "Ich verstehe die Spekulationen, aber Ibrahimovic ist keine Option", erklärt Bologna-Sportdirektor Riccardo Bigon gegenüber RAI.

Im Winter habe es Gespräche zwischen Ibrahimovic und Coach Sinisa Mihajlovic gegeben, "aber jetzt gibt es keinen Kontakt mehr", so Bigon weiter. "Damals hat er seine Wahl getroffen, seitdem haben wir es nicht mehr verfolgt."

Die wahrscheinlichste nächste Karrierestation für Ibrahimovic, so zumindest der Tenor in der italienischen Sportpresse, könnte Hammarby sein.

Am schwedischen Erstligisten hält Ibrahimovic seit einigen Monaten Anteile. Während der Corona-Pause hielt sich Zlatan dort fit.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!