Eintracht Frankfurt: Auch Parmas Giuseppe Pezzella ein Thema als Kostic-Ersatz

11.08.2022 um 07:25 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
giuseppe pezzella
Foto: / Getty Images

Eintracht Frankfurt streckt offenbar die Fühler nach Giuseppe Pezzella aus. Der Schienenspieler auf der linken Außenbahn weckt bei den Adlerträgern laut Angaben des italienischen Portals Tuttomercatoweb Begehrlichkeiten.

Der 24-Jährige war in der vergangenen Saison von Parma Calcio an Atalanta Bergamo ausgeliehen, das letztendlich darauf verzichtet hatte, Pezzella fest unter Vertrag zu nehmen. Das lag vor allem daran, dass er über den kompletten Saisonverlauf selten gesetzt war.

Die letzten Wochen der Saison fehlte er aufgrund einer Adduktorenverletzung. Pezzella sammelte immerhin regelmäßig Minuten in der Champions League und später der Europa League, sein Vertrag in Parma läuft noch bis 2024.

Gerüchte solcher Art kommen überhaupt erst auf, weil die Eintracht Filip Kostic in Richtung Juventus Turin ziehen lassen muss. Viel weiter sollen die Frankfurter allerdings in den Sondierungen wegen eines Transfers von Ola Solbakken (24, FK Bodö/Glimt) sein.

Verwendete Quellen: Tuttomercatoweb