Ex-Bayern-Juwel Marcel Wenig bergründet Wechsel zur Eintracht

22.02.2022 um 18:36 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
imago marcel wenig
Foto: Passion2Press / imago images
Weiterlesen nach dem Video

"Ich habe auch beim FC Bayern meine Perspektive aufgezeigt bekommen, aber am Ende hat sie in Frankfurt besser zu mir und meinen Zielen gepasst", begründet der 17-Jährige in der Bild-Zeitung seinen bevorstehenden Wechsel nach Frankfurt.

Die launische Diva vom Main bemühte sich offenbar mit allen Kräften um den offensiven Mittelfeldspieler. Alle wichtigen Verantwortlichen führten Gespräch mit dem Youngster: "Der Sportvorstand, Kaderplaner, Chefscout und Trainer haben mich mit ihrem Plan mehr überzeugt."

"Mehr Möglichkeiten als beim FC Bayern"

Am Ende war die Aussicht auf Einsätze in der ersten Mannschaft beim Pokalsieger von 2018 größer als beim deutschen Rekordmeister. "Es ist natürlich klar, dass man bei Eintracht Frankfurt mehr Chancen hat als beim FC Bayern." Er habe sich für den Wechsel entschieden, um den nächsten Schritt zu gehen und sich im Profifußball zu etablieren.

Verwendete Quellen: Bild
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG