Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

El Haddadi sr.:Darum spielt Munir für Spanien

  • Tobias Krentscher Dienstag, 09.09.2014

Am Montag gab Munir El Haddadi sein Debüt für die spanische Nationalmannschaft. Laut dessen Vater hätte das Supertalent auch für Marokko auflaufen können.

Werbung

"Mein Sohn wusste nicht, wie er sich entscheiden soll. Ich habe ihm den Rat gegeben, für die Nation zu spielen, die ihn zuerst einlädt", sagte Mohammed El Haddadi dem spanischen Sender Onda Cero.

"Und Spanien hat ihn zuerst gerufen. Wäre Marokko schneller gewesen, hätte er auch für sie auflaufen können", so der Vater des Supertalents weiter.

Munir El Haddadi wurde in Spanien geboren, seine Eltern stammen aus Marokko. Der 19-Jährige hätte für beide Nationen auflaufen können. Bis zum Montagabend.

Denn da setzte ihn Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque (63) beim EM-Qualispiel gegen Mazedonien ein, damit ist die Entscheidung für Munirs Geburtsland gefallen. Ein Verbandswechsel nach einem Pflichtspiel für die A-Nationalmannschaft ist nicht mehr möglich.

Papa El Haddadi freut sich für seinen Sohn. "Das ist toll. Ich hätte nicht erwartet, dass alles so schnell geht", gab Mohammed zu.

Didier Deschamps macht Ousmane Dembele eine Ansage

Sein Sohn war nach dem Debüt in der Seleccion ebenfalls happy. "Das fühlt sich sehr gut an. Ein Traum ist wahr geworden. Jetzt muss ich mich weiter auf meine harte Arbeit im Verein konzentrieren", sagte das Barça-Eigengewächs.

Mit der Entscheidung für Spanien aufzulaufen, sei er "sehr glücklich. Was die Leute darüber sagen ist mir egal", führte Munir weiter aus.

Der 19-Jährige hatte in der Saisonvorbereitung als bester Torschütze des FC Barcelona geglänzt und sich so einen Platz in der Startelf beim Saisonauftakt gegen Elche gesichert.

Bei seinem Debüt traf das Eigengewächs prompt. Auch am zweiten Spieltag gegen den FC Villarreal durfte das Supertalent von Beginn an ran.

Die Leistungen brachten ihm eine Einladung für die spanische U21-Nationalmannschaft ein. Als sich Diego Costa von der A-Nationalmannschaft verletzte, nominierte Coach Del Bosque Munir für die Partie gegen Mazedonien nach.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen