Arsenal :Emery erklärt Auswechselung von Mesut Özil


Cheftrainer Unai Emery vom FC Arsenal hat die jüngst Auswechslung von Mesut Özil mit einer taktischen Entscheidung begründet.

  • Fabian BiastochFreitag, 28.12.2018
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Nach dem Sieg über Burnley durfte Mesut Özil auch gegen Brighton in der Startelf ran.

Nach dem Spiel erklärte sein Trainer, warum er dennoch nach der Pause raus musste.

"Es hatte taktische Gründe", erläuterte der Spanier nach dem 1:1 bei BT SPORT.

"Es hatte nur taktische Gründe, so wie bei jedem anderen Spiel auch."

Manchmal ändere der Spanier die Taktik, wenn es der Spielverlauf erzwingt.

Gegen Brighton begannen die Gunners gut, Pierre-Emerick Aubameyang erzielte bereits in der siebten Minute seinen 13. Treffer in dieser Premier-League-Saison.

Video zum Thema

Doch nach dem Ausgleich durch Jürgen Locadia zehn Minuten vor der Pause kam von Arsenal nichts mehr.

Die taktischen Umstellungen brachten die Londoner auch nicht weiter, am Ende bleiben sie auch im dritten Auswärtsspiel nacheinander ohne Sieg – zuletzt verloren sie 2:3 beim von Ralph Hasenhüttl trainierten FC Southampton.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige