Arsenal :Emery klärt auf: Welche Qualitäten Mesut Özil fehlen

Foto: Andrew Makedonski / Shutterstock.com
Anzeige

Unai Emery ist nicht mehr Trainer des FC Arsenal. Am Tag als sein Nachfolger vorgestellt wurde, hat sich der Spanier zum Verhältnis zu Mesut Özil geäußert.

"Es gibt Spiele, in denen man Mesuts Brillanz sehen kann, wenn es mit der Offensive passt. Aber ich musste dafür auch erst die richtigen Spieler finden, so dass er sich wohlfühlt", erklärte der Spanier.

Die Mannschaft brauchte aber auch eine gewisse Stabilität im aggressiven und intensiven Spielstil Unai Emerys. Da habe Mesut Özil nicht immer perfekt gepasst.

"Er ist ein sehr wichtiger Spieler, wenn man einen Weg finden kann, wie er mit anderen Spielern harmoniert", erklärte Emery.

Der Ex-Coach des FC Sevilla weiter: "Er hat das Talent, das es anderen Spielern erlaubt, besser zu werden, aber wenn man ein etwas aggressiveres Pressing spielen will, dann hat er dafür nicht die besten Qualitäten."

Unter Emery kam Özil kaum zum Zug, musste zu Saisonbeginn mehrfach von der Tribüne aus zu sehen.

Unter dem neuen Coach Mikel Arteta soll der Weltmeister von 2014 aber eine größere Rolle spielen. Der neue Coach lobte ihn bereits: "Er ist ein wichtiger Spieler für diesen Verein."

» Mesut Özil voll des Lobes für Mikel Arteta

» Reichster Afrikaner will Arsenal kaufen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige