Brügge-Profi :Emmanuel Dennis erklärt Cristiano-Ronaldo-Jubel - und kündigt Tattoos an

Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

Nach dem 2:2 des FC Brügge bei Real Madrid gehörte Emmanuel Dennis beinahe die gesamte Aufmerksamkeit der Journalisten.

Aber nicht nur, weil er seinem FC Brügge mittels Doppelpack einen Punkt bei Real Madrid sicherte. Sondern auch, weil er vor den heimischen Fans wie Cristiano Ronaldo jubelte.

"Ich habe so gejubelt, weil ich Ronaldo sehr mag. Er ist mein absoluter Lieblingsspieler und ich bin unglücklich, dass er Real verlassen hat. Also habe ich seinen Jubel gemacht, um den Leuten zu zeigen, dass ihnen etwas fehlt", erläuterte Dennis nach der Partie.

Noch an Ort und Stelle wurde der 21 Jahre alte Nigerianer mit Pfiffen der Real-Fans bedacht, die weiterhin eine enorm hohe Meinung von ihrem ehemaligen Ausnahmekönner Ronaldo haben.

Cristiano Ronaldo wechselte im vergangenen Sommer zu Juventus Turin, wo er bis 2022 unter Vertrag steht.

Emmanuel Dennis wird seine Tore gegen Real Madrid wohl niemals vergessen. Dafür sollen auch Körperbemalungen sorgen.

Gegenüber dem französischen Sender RTL kündigte er an, dass er sich Tattoos zu Ehren der im Estadio Santiago Bernabeu erzielten Treffer stechen werden lasse.

» Königlich! Toni Kroos krönt seinen Festtag

» Tausch-Deal mit Bayern? Real plant neuen Anlauf bei Lewandowski

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige