Englischer Nationalspieler Sterling verlässt Katar

04.12.2022 um 18:52 Uhr - Update: 23:08 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/eebffdeebfccafcfefdd
Sterling traf im ersten Gruppenspiel gegen den Iran - Foto: AFP/SID/FADEL SENNA

"Er ist auf dem Weg nach Hause, zurück nach England", sagte Teammanager Gareth Southgate nach dem Viertelfinaleinzug gegen Senegal (0:3).

Sterling hatte die Begegnung "wegen einer Familienangelegenheit" verpasst, wie der englische Verband mitteilte. Laut BBC sei in Sterlings Haus in London eingebrochen worden, während seine Familie zugegen war. Die Täter seien mutmaßlich bewaffnet gewesen.

Southgate wollte "nicht zu sehr ins Detail gehen", betonte aber: "Wir müssen ihm Zeit geben, um das zu lösen und für seine Familie da zu sein. Das ist jetzt am wichtigsten."

Der 27 Jahre alte Stürmer vom FC Chelsea hatte in den ersten beiden Gruppenspielen des Weltmeisters von 1966 gegen Iran (6:2) und die USA (0:0) jeweils begonnen. Für das dritte Spiel gegen Wales (3:0) übernahm Phil Foden seinen Platz, der auch gegen Senegal in der Anfangsformation stand.