Transferfenster wird geändert :Englische Klubs dürfen wieder länger auf Shoppingtour gehen

liverpool team 2020 01 007
Foto: MDI / Shutterstock.com

Die Klubs aus der Premier League dürfen ab der kommenden Sommer-Transferperiode wieder länger auf Shoppingtour gehen.

Der zuständige Verband teilte am Donnerstag mit, dass das Wechselfenster verlängert und damit wieder an die anderen europäischen angepasst wird.

Dem Statement zufolge soll das Transferfenster wieder an dem zuvor üblichen Zeitpunkt Ende August/Anfang September seine Tore schließen.

Da der 31. August in Großbritannien auf einen Feiertag fällt, endet die Wechselfrist im Sommer dieses Jahres am 1. September.

Hintergrund


Im Sommer 2017 wurde die Transferphase in England verkürzt. Beschwerden gab es aufgrund der erschwerten Planungen in der Folge vor allem aus der Trainergilde.

Da die anderen Topligen nicht gleichzogen, kehrt die Premier League nun wieder zum alten Modus zurück.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!