Anzeige

Enthüllt! :Heung-Min Son sagte ManCity ab

heung min son
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Wie die britische Tageszeitung London Evening Standard berichtet, zeigte nicht nur Tottenham Hotspur Interesse an dem Südkorea-Star, auch Liverpool und Manchester City streckten ihre Fühler aus.

Doch Son entschied sich gegen die Reds und die Sky Blues und schloss sich Tottenham an. Der Klub von der White Hart Lane ließ sich den Transfer 30 Millionen Euro Ablöse kosten.

Dem Vernehmen nach wollte Tottenham den Flügelstürmer bereits vor zwei Jahren verpflichten, doch Son wollte nach seinem Durchbruch beim Hamburger SV zunächst weiter Erfahrung in der Bundesliga sammeln, bevor er den Schritt auf die Insel wagt.

Es folgte der Zwischenschritt zu Bayer Leverkusen, bevor der Südkoreaner sich seinen Traum von der Premier League in diesem Sommer erfüllte.

Folge uns auf Google News!