Mexiko wollte ihn :Enthüllt! Jürgen Klopp lehnte Offerte als Nationaltrainer ab

jurgen klopp 2018 5
Foto: bestino / Shutterstock.com

Jürgen Klopp bot sich nach seinem Aus bei Borussia Dortmund die Möglichkeit, die mexikanische Fußballnationalmannschaft zu trainieren. Eine entsprechende Nachfrage enthüllt nun Guillermo Cantu, der damals als Sportdirektor beim Verband arbeitete.

"Über Dritte fragte ich, ob er Interesse daran hätte, die mexikanische Nationalmannschaft zu trainieren. Ich erhielt auch eine Antwort: 'Ich weiß es zu schätzen, vielen Dank, aber ich habe noch viel im Klubfußball zu tun'", sagte Cantu in einem Live-Chat auf Instagram mit TUDN.

Kurze Zeit später unterzeichnete Klopp einen Vertrag beim FC Liverpool, den er in der vorigen Saison zum Champions-League-Titel führte. In der aktuell unterbrochenen Spielzeit stehen die Reds kurz davor, den ersten Meistertitel seit 30 Jahren zu holen.

jurgen klopp 2020 01 003
Foto: MDI / Shutterstock.com

Hintergrund


Statt Klopp übernahm Ricardo Ferretti, der sich allerdings nicht mal zwei Monate im Amt hielt. Seit Januar 2019 führt Ex-Barcelona-Trainer Gerardo Martino das Traineramt aus. Mit ihrem neuen Coach holten die Mexikaner durch einen 1:0-Sieg über die USA prompt den Cold Cup 2019.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!