Real Madrid :Enthüllt: Sergio Ramos machte Achraf Hakimi nieder

imago sergio ramos 202011007
Foto: Gribaudi/ImagePhoto / imago images

Sergio Ramos ist als knallharter Verteidiger bekannt, doch dem Abwehrchef von Real Madrid wird nicht selten auch ein Hang zur Theatralik nachgesagt. Beim Gegner sieht er Schauspielerei allerdings gar nicht gerne.

Das musste unter der Woche Achraf Hakimi feststellen. Der ehemalige Real-Verteidiger war mit Inter Mailand beim spanischen Rekordmeister zu Gast. Wie jetzt anhand von  veröffentlichtem Videomaterial herauskommt, beleidigte Ramos seinen Ex-Weggefährten.

Nachdem Hakimi im Real-Strafraum nach einer Berührung mit Casemiro zu Boden gegangen war, witterte Ramos offenbar Schauspielerei und schimpfte in Richtung des Außenverteidigers: "Steh auf du Hu***sohn."

achraf hakimi 2020 10003
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Ramos und die Königlichen behielten beim Duell der beiden Traditionsvereine die Oberhand. Auch weil der Innenverteidiger sein 100. Pflichtspieltor für Real erzielte gewann der Rekord-Champions-League-Sieger mit 3:2.

Zinedine Zidane hofft auf Vertragsverlängerung von Sergio Ramos

Sergio Ramos steht seit 15 Jahren bei Real Madrid unter Vertrag. Sein Arbeitspapier läuft am Saisonende aus. Gespräche über eine Verlängerung sollen in Kürze konkret werden.

Hintergrund


Zinedine Zidane hofft, dass der 34-Jährige auch in der neuen Saison im Bernabeu auflaufen wird. "Er ist unser Kapitän, unser Anführer. Wir wollen ihn für immer hier haben. Ich habe keinen Zweifel, dass er bleiben und weiterhin Geschichte schreiben wird", sagte der Real-Coach.

Achraf Hakimi hatte die Jugendabteilung von Real durchlaufen, 2018 wechselte er auf Leihbasis zu Borussia Dortmund. Nach zwei Jahren im Signal Iduna Park zog er im vergangenen Sommer für 40 Millionen Euro Ablöse weiter zu den Nerazzurri.