Premier League :Enthüllt! Warum Carlo Ancelotti und Everton Antonio Rüdiger ablehnten

antonio rudiger 2018 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Der FC Everton hat sich in der vergangenen Transferperiode unter anderem mit James Rodriguez (29) verstärkt. Angeboten wurde den Toffees auch Antonio Rüdiger. Der Chelsea-Verteidiger war den Bossen und Coach Carlo Ancelotti (61) aber offenbar zu teuer.

Wie THE ATHELTIC berichtet, wollte der FC Chelsea stolze fünf Millionen Pfund (knapp 5,5 Millionen Euro) Leihgebühr für den deutschen Nationalverteidiger.

Andere Medien berichten sogar von bis zu zehn Millionen Euro Leihgebühr.  Zudem sollte Everton das komplette Gehalt Rüdigers übernehmen - dem Vernehmen nach 8,5 Millionen Euro pro Jahr.

Für Everton läuft es auch ohne Rüdiger rund. Nach fünf Spieltagen (13 Punkte) führt der Traditionsverein aus Liverpool die Tabelle der Premier League an. Antonio Rüdiger (27) hat für Chelsea in der laufenden Saison noch nicht auf dem Feld gestanden.