Borussia Dortmund :Entlassung von Lucien Favre: Ottmar Hitzfeld übt deutliche Kritik an seiner alten Liebe

lucien favre 2020
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com
Werbung

"Ich finde es sehr schade, dass man ihm die Chance nicht gegeben hat, weiterzumachen", sagte der ehemalige Erfolgscoach der Schwarzgelben gegenüber der Schweizer Tageszeitung BLICK. Mit Favre am Ruder wäre der BVB "über die Saison gesehen der härteste Bayern-Widersacher gewesen."

Die Bosse der Schwarzgelben sahen dies offenbar anders und setzten Favre vor die Türe. Der bisherige Assistenzcoach Edin Terzic (38) soll nun das Ruder umreißen und den BVB schleunigst vom 5. Tabellenplatz der Bundesliga wieder nach oben führen.

Hintergrund

Unter Favre hatte Dortmund zweimal die Vize-Meisterschaft geholt, in der Champions League qualifizierte man sich zuletzt souverän als Gruppensieger für das Achtelfinale. Daher hält Hitzfeld das Favre-Aus für "nicht gerechtfertigt."

ottmar hitzfeld 2020
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Hitzfeld glaubt, sein Ex-Verein sei unter dem medialen Druck eingeknickt: "Es wäre besser gewesen, zumindest bis Ende Jahr cool zu bleiben. Auf mich wirkt das Vorgehen vorschnell."

Ottmar Hitzfeld kennt die Gegebenheiten rund um den Signal Iduna Park. Von 1991 bis 1997 war er Cheftrainer des BVB, gewann mit den Westfalen zweimal die Deutsche Meisterschaft und 1997 die Champions League.

Video zum Thema