Thiago Silva und Edinson Cavani :Entscheidung bestätigt: Zwei Legenden müssen Paris verlassen

leonardo
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Thiago Silva (35) verteidigt seit acht Jahren die Farben von Paris Saint-Germain, war jahrelang Mannschaftskapitän und Abwehrchef.

Edinson Cavani (33) trägt das PSG-Trikot seit 2013. Er ist Rekordtorschütze des französischen Serienmeisters. Was beide eint neben der Tatsache, dass sie lebende Vereinslegenden sind: Sie müssen gehen.

"Wir mussten eine logische Entscheidung treffen – auch in Bezug auf die wirtschaftliche Situation und die nachkommende Generation", bestätigt Leonardo die Trennung von den beiden Urgesteinen.

thiago silva 6
Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com

Der Sportdirektor weiter: "Vielleicht machen wir einen Fehler, ich weiß es nicht. Es gibt keinen perfekten Moment."

Hintergrund


Cavani und Thiago Silva gehören zu den Großverdienern bei PSG, sie kassieren zusammen mehr als 30 Millionen Euro pro Jahr. Budget, das nun frei wird.

Die Arbeitspapiere der Superstar laufen am 30. Juni aus, PSG möchte mit beiden aber bis Ende August zusammenarbeiten. Sie sollen noch in der Champions League zum Einsatz kommen.

edinson cavani psg
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Um Arbeitslosigkeit müssen sich Cavani und Thiago Silva keine Sorgen machen. Thiago könnte zum AC Mailand zurückkehren.  Gespräche mit den Rossoneri sollen bereits laufen.

Außerdem buhlt in Fluminense ein weiterer Ex-Verein um den langjährigen brasilianischen Nationalspieler. Die besten Karten soll aber der FC Everton haben, wo in Carlo Ancelotti (60) ein Thiago-Vertrauter aus gemeinsamen Milan- und PSG-Zeiten arbeitet.

Edinson Cavani steht bei Inter Mailand auf der Einkaufsliste. Auch Atletico Madrid streckt erneut seine Fühler aus, wie bereits im Januar.

Sportdirektor Leonardo bestätigte am Wochenende zudem die Trennung von Thomas Meunier (28), Layvin Kurzawa (27) und Eric Maxim Choupo-Moting (31).

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!