FC Barcelona :Entscheidung gefallen: Barça holt Marc Cucurella zurück

Foto: CapturaSport / Shutterstock.com
Anzeige

Seit dem Abschied von Lucas Digne zum FC Everton im vergangenen Sommer steht in Jordi Alba nur ein Linksverteidiger im Stammkader des FC Barcelona.

Barça-Coach Ernesto Valverde (55) schenkte in der Vorbereitung zwar Eigengewächs Juan Miranda (19) Vertrauen, doch der 19-Jährige ist in den Pflichtspielen außen vor.

Offenbar traut Valverde dem Youngster noch nicht zu, Jordi Alba würdig zu vertreten.

Das Problem: Für Jordi Alba ist kein Backup da. Daher wurde Barça mit einigen Linksverteidigern in Verbindung gebracht, zuletzt mit Oldie Filipe Luis (33, Vertrag läuft aus) von Atletico Madrid.

Doch offenbar soll es ein ehemaliges Eigengewächs des FC Barcelona richten. Laut MUNDO DEPORTIVO wird Barça seine Rückkaufoption bei Marc Cucurella ziehen.

Der 20-Jährige war im vergangenen Sommer auf Leihbasis nach Eibar gewechselt, die Basken sicherten sich eine Kaufoption über zwei Millionen Euro, die gezogen werden soll.

Anzeige

Barça wiederrum ließ sich ein Rückkaufrecht zusichern. Für vier Millionen Euro kann Cucurella nach Hause geholt werden.

Der Linksverteidiger, der im Baskenland offensiver eingesetzt wird, hat bei seiner Leihe voll überzeugt und auch das Interesser anderer Top-Klubs geweckt.

Borussia Dortmund und der AC Mailand sind zwei der Vereine, die sich um den 20-Jährigen bemühen.

» Barça-Bankdrücker Ivan Rakitic lässt seinen Frust raus

» Clement Lenglet erklärt Antoine Griezmanns Probleme bei Barça

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige