Juventus Turin :"Er ähnelt mir": Andrea Pirlo adelt Frenkie de Jong

Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Mit stoischer Ruhe war Andrea Pirlo auf dem Platz unterwegs. Seine Mitspieler warteten regelrecht darauf, mit Sahnepässen gefüttert zu werden.

Eine fußballerische Besonderheit, die der inzwischen berentete Italiener auch in Frenkie de Jong sieht.

"Der Einzige, der mir wahrscheinlich ähnlich ist, ist de Jong. Es gibt im Stil ebenso Ähnlichkeiten zu Miralem Pjanic, aber da sind auch große Unterschiede und wir haben eine unterschiedliche Herangehensweise", erklärt Pirlo bei RADIO BIANCONERA.

De Jong ging in diesem Sommer den nächsten Schritt auf der Karriereleiter.

Bedeutet übersetzt: Der Shootingstar aus den Niederlanden wagte für 75 Millionen Euro Ablöse den Sprung zum FC Barcelona.

Sechs Startelf-Einsätze in sieben Pflichtspielen unterfüttern seine Entscheidung. Nach Startproblemen war der ballsichere Mittelfeldakteur in den vergangenen Spielen einer der besten bei Barça.

Anzeige

Andrea Pirlo selbst machte schon im Winter des Vorjahres einen Haken hinter seiner Karriere.

Der inzwischen 40-Jährige ist in Besitz der UEFA-A-Trainerlizenz. Auf seine erste Station als Übungsleiter wartet er allerdings noch.

» Paulo Dybala rettet Juve den Platz an der Sonne

» Azzurri-Comeback: Fährt Gigi Buffon zur EM 2020?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige