Real Madrid :"Er ist ein Vorbild" - Thibaut Courtois spricht über Zidane

thibaut courtois 2020 01 004
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Durch das knappe 1:0 bei Real Valladolid holte sich Real Madrid die alleinige Tabellenführung in LaLiga vor dem FC Barcelona.

In der heimischen Beletage sind die Königlichen auf einem guten Weg, in der Champions League geht es im Achtelfinale gegen Manchester City.

Die Situation um Zinedine Zidane ist wieder heruntergekommen, der Franzose sitzt fest im Sattel. Dies liegt unter anderem nicht nur an der Besserung der sportlichen Situation, sondern auch an der guten Beziehung, die er zu seinen Spielern unterhält.

"Ihn als Trainer zu haben, ist besonders, weil ich ihn spielen sah, als ich noch ein Kind war. Er ist ein Vorbild. Ihm jeden Tag nahe zu sein, ist etwas Schönes. Ich möchte es so gut wie möglich machen und an seiner Seite gewinnen", erklärt Thibaut Courtois laut REAL TOTAL dem vereinseigenen TV-Sender.

Der Belgier hat sich nach einer Schwächephase ebenfalls stabilisiert und ließ in den vergangenen sieben Ligaspielen nur zwei Gegentreffer zu.

Hintergrund


Der heute 27-Jährige hoffe darauf, als großer Torhüter in der Erinnerung der Fans zu bleiben.

"Ich will wichtig sein, um Titel zu gewinnen. Aber genauso hoffe ich, das Bild einer guten Person und eines guten Teamkollegen abzugeben", so Courtois, der auf einen Klubtitel ganz besonderen Wert legt.

Der Gewinn der Champions League sei auf Klublevel der große Traum, den er hege. Mit der belgischen Nationalmannschaft wolle er gerne die kommende EURO 2020 gewinnen. Courtois glaubt an die Verwirklichung seiner Ziele: "Jeder Traum kann wahr werden."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!