Anzeige

Er spielte bereits für Spanien :Grünes Licht für Verbandswechsel: Munir El Haddadi darf für Marokko ran

munir el haddadi 3
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Wie die Zeitung LE MATIN von einer Quelle aus der FIFA in Erfahrung gebracht hat, wird der Weltfußballverband den von Marokko beantragten Verbandswechsel von Munir befürworten.

Munir, als Kind marokkanischer Einwanderer geboren und aufgewachsen in der Nähe von Madrid, machte im Jahr 2014 ein Länderspiel für die spanische Seleccion in der WM-Qualifikation.

Damals war der junge Angreifer beim FC Barcelona der Shooting-Star der ersten Monate der Saison 2014/2015, als Luis Suarez nach seinem 81-Millionen-Wechsel noch gesperrt fehlte.

Seine Leistungen bei Barça verhalfen Munir zum Debüt unter Vicente Del Bosque in der Seleccion.

Allerdings blieb es in der spanischen Elf bei einem Einsatz für Munir. Zuletzt wurde er nicht einmal mehr für die spanische U21-Nationalmannschaft nominiert.

Die marokkanische Nationalelf erwartet den Angreifer jedoch bereits sehnsüchtig. Am 1. September 2017 soll er in der WM-Qualifikation gegen Mali sein Debüt für das Heimatland seiner Eltern geben.

Munir El Haddadi war in der vergangenen Saison vom FC Barcelona an den LaLiga-Rivalen FC Valencia ausgeliehen.

Der 21-Jährige wurde im Zuge des 30-Millionen-Transfers von Paco Alcacer (23) aus Valencia zu Barça an die Fledermäuse abgegeben.

Barcelona gestattete Valencia eine Kaufoption in Höhe von 12 Millionen Euro, allerdings wird die Klausel aller Voraussicht nach nicht gezogen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige