Er spielte bis 2011 in Barcelona :Keine Rückkehr: Oriol Romeu sagt Barça deutlich ab

oriol romeu barcelona jugend
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

2011 verließ Oriol Romeu den FC Barcelona in Richtung England. Er heuerte beim FC Chelsea an, wo er aber nicht glücklich wurde und mehrfach verliehen wurde.

Seit 2015 spielt der ehemalige spanische Jugendnationalspieler nun beim FC Southampton. Dort hat sich der Mittelfeldakteur zum unumstrittenen Stammspieler entwickelt.

Die hervorragenden Leistungen des 25-Jährigen sind auch Barcelona aufgefallen. Die Katalanen denken dem Vernehmen nach darüber nach, Romeu zum Backup von Sergio Busquets zu machen.

Doch Romeu hat kein Interesse an einer Reservistenrolle. "Ich war bei Chelsea und Barcelona, dort habe ich nicht gespielt. Das will ich nicht wiederhaben", sagte er dem SOUTHAMPTON ECHO.

Hintergrund


Er sei dort, wo er sein wolle, gab der Spanier ein Treuebekenntnis ab: "Ich fühle mich hier sehr wohl, das werde ich nicht wegwerfen."

Er sei in Southampton seit seinem ersten Tag hervorragend behandelt worden und werde dies nicht vergessen, so Romeu.