PSV Eindhoven :Falls Jadon Sancho geht: Donyell Malen für den BVB interessant

donyell malen 2020 12001
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Der Name Donyell Malen ist nicht neu in der Gerüchtebörse um Borussia Dortmund, die fast täglich mit neuen Namen befüllt wird. Im Dezember war erstmals über das vermeintliche BVB-Interesse an dem niederländischen Shootingstar berichtet worden.

"Das interessiert mich nicht wirklich", sagte er vor rund einem Monat bei FOX SPORTS. "Soweit ich weiß, ist da aber nichts dran." Einen ernsthaften Dortmunder Vorstoß in dieser Sache hat es bis heute nicht gegeben. Dieser könnte aber noch durchaus Thema werden.

Nämlich dann, wenn Jadon Sancho einen Transfer anstrebt. Manchester United soll den britischen Überflieger weiterhin im Visier haben, müsste aber auch in diesem Sommer mindestens 100 Millionen Euro auffahren, um den BVB von einem Transfer zu überzeugen.

Hintergrund


Für den unwahrscheinlichen Fall, dass dies in die Realität umgesetzt wird, behalten die Dortmunder Planer Malen weiterhin im Auge. Das Portal SOCCERNEWS.NL berichtet, dass der BVB das konkreteste Interesse aller Bewerber habe. Tiefer gehend soll die Sache aber noch nicht sein.

Malen empfiehlt sich mit 17 Pflichtspieltoren für die PSV Eindhoven in dieser Saison für höhere Aufgaben. Der 22-Jährige kommt unter Roger Schmidt allerdings in der Sturmmitte zum Einsatz, und nicht wie Sancho auf den Außenbahnen. Malens Vertrag läuft noch bis 2024, Sanchos bis 2023.