Eredivisie :Liverpool führt Rennen um Donyell Malen an - Barça nur Außenseiter

donyell malen 2020 12001
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Werbung

17 Tore hat Donyell Malen für Eindhoven in 28 Partien erzielt. Kein Wunder, dass Europas Top-Klubs um den 22-Jährigen buhlen. Laut Voetbal International zeigt allen voran der FC Liverpool Interesse an einer Zusammenarbeit.

Die Reds von Starcoach Jürgen Klopp (53) sollen auch Favorit im Poker um Malen sein. Liverpool will seine Offensive offenbar umbauen. Zumindest moderat. Divock Origi und Xherdan Shaqiri dürfen die Anfield Road verlassen.

Neuzugang Diogo Jota, der mit acht Toren in 16 Ligaspielen voll einschlug, ist in den Planungen der Liverpooler eine feste Größe, ebenso wie Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane. Malen könnte zur neuen Spielzeit für noch mehr Offensivpower sorgen.

donyell malen 2020 12003
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Interesse am Niederländer bekunden sollen auch der AC Mailand und Juventus Turin aus der Serie A sowie der FC Barcelona.  Bei den Katalanen soll im Sommer unbedingt ein neuer Mittelstürmer her. Kun Agüero (32) und Memphis Depay (27) sind bisher die Kandidaten.

Hintergrund


Dass Donyell Malen als ernsthafte Option hinzustößt, scheint wenig wahrscheinlich. Denn der Nationalstürmer steht noch langfristig (bis 2024) bei PSV Eindhoven unter Vertrag.

Der von Star-Berater Mino Raiola vertretene Angreifer dürfte nicht für weniger als 30 Millionen Euro Ablöse zu haben sein. Zu viel Geld für die finanziell angeschlagenen Blaugrana. Agüero und Depay sind ablösefrei zu haben. Im Transferrennen um Malen dürfte Barcelona daher nur Außenseiterchancen haben.