FC Barcelona :Eric Abidal entlassen! Bartomeu setzt vierten Barça-Sportdirektor vor die Türe

eric abidal 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Die sportliche Talfahrt des FC Barcelona hat zur nächsten Personalentscheidung geführt. Nach Cheftrainer Quique Setien wurde am Dienstag auch Sportdirektor Eric Abidal von seinen Aufgaben entbunden.

Man habe sich in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt, teilte der entthronte Spanische Meister mit. Abidal hatte den Posten 2018 angetreten.

Abidal ist seit 2015 bereits der vierte Manager, der von Präsident Josep Maria Bartomeu von seinen Aufgaben entbunden wird. Zuvor hatte es Andoni Zubizarreta, Robert Fernandez und Pep Segura getroffen.

Bis zu den Präsidentschaftswahlen im März soll nach Informationen von MUNDO DEPORTIVO kein neuer Sportdirektor angestellt werden. Ramon Planes, der neben Abidal für die sportliche Planung verantwortlich war, soll weitermachen.

Eric Abidal stand unter anderem für seine Trainerwahl (Quique Setien) und einige Transfers in der Kritik. Zudem wurde seine Begründung der Trennung von Ernesto Valverde von Mannschaftskapitän Lionel Messi öffentlich kritisiert. Abidal hatte der Mannschaft vorgeworfen, unter Valverde nicht genug gearbeitet zu haben.

Hintergrund


Ronald Koeman: "Es gibt noch keine Unterschrift"

Nachfolger von Quique Setien soll Ronald Koeman werden. Der niederländische Nationaltrainer zeigt sich optimistisch, dass er seinen Vertrag beim Fußballverband auflösen kann.

"Ich fände es gut, aber es ist noch nicht endgültig. Eine Vereinbarung ist endgültig, wenn der Vertrag unterzeichnet ist, nur dann ist sie zu 100 Prozent sicher. Es gibt keine Unterschrift", erklärte der 57-Jährige gegenüber NOS. Er würde gerne Barça-Trainer werden, so Koeman weiter: "Wir müssen aber noch abwarten."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!