Vater verrät : Erling Haaland nimmt sich Cristiano Ronaldo zum Vorbild

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Viele Jung-Profis nehmen sich Cristiano Ronaldo zum Vorbild. Dies trifft auch auf Erling Haaland zu, der in diesen Wochen für Furore sorgt.

Beim Senkrechtstarter von RB Salzburg geht es sogar so weit, dass er seine eigenen Essgewohnheiten an die des Superstars anpasst.

Haalands Vater Alf-Inge, der bis 2003 als Profi bei Manchester City unterwegs war, verrät in einem Interview mit ESPN, wie sich sein Zögling von einer Story Cristiano Ronaldos inspirieren ließ.

Erling habe von der Geschichte gehört, dass Patrice Evra einst in Diensten von Man United bei seinem damaligen Mitspieler Cristiano Ronaldo zum Mittagessen eingeladen war.

Und weiter: "Und da gab es nur Fisch, ohne Beilagen. Jetzt macht das mein Sohn auch so, weil er meint: Ronaldo ist 34 und immer noch ganz oben. Das zeigt, dass er etwas richtig macht."

Mit 18 Pflichtspieltoren in elf Einsätzen sorgt Haaland europaweit für Aufsehen – die Zeitungen und Onlineportale sind voll mit Porträts des 19-Jährigen.

» Paulo Dybala rettet Juve den Platz an der Sonne

» Azzurri-Comeback: Fährt Gigi Buffon zur EM 2020?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige