Gegen Inter Mailand :Ernesto Valverde erklärt Verzicht auf Lionel Messi

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona wird die abschließende Champions-League-Gruppenpartie bei Inter Mailand (heute, 21 Uhr) ohne Lionel Messi angehen.

Der Superstar wird wohl aufgrund der Belastungssteuerung in Katalonien gelassen. Einen genauen Grund wollte sich Ernesto Valverde vor der Partie nicht entlocken lassen.

"Das bleibt intern", sagte der Barça-Trainer. Die Entscheidungen werden immer dahingehendend getroffen, was am besten für die Mannschaft sei, fügte Valverde an.

"Wir haben jetzt viele Spiele hintereinander gespielt. Wir haben am Samstagabend gespielt und jetzt haben wir dieses Spiel am Dienstag. Denken Sie daran, was wir noch vor uns haben. Ich habe beschlossen, Messi nicht mitzunehmen", so Valverde.

Messis Weltklasse-Qualitäten sind unbestritten. Trotz allem vertraut Valverde auf den Rest seiner Mannschaft.

"Es gab Spiele, in denen wir ohne ihn gespielt haben und die wir gut gemeistert haben", sagte er. "Es gab andere, die nicht so gut gelaufen sind."

Anzeige

Für Barça ist das Duell in Mailand ohne Wert. Der Spanische Meister hat sich als Gruppenerster bereits für die anstehenden Achtelfinalspiele der Champions League qualifiziert.

Auf Rang zwei und drei liefern sich Inter und Borussia Dortmund allerdings ein packendes Fernduell.

» Wissam Ben Yedder zu Barça? Monaco-Coach stellt hohe Forderung

» Barça holt zwei Brasilien-Talente an Bord

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige