FC Barcelona :Ernesto Valverde tritt in die Fußstapfen von Louis van Gaal

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Ernesto Valverde muss trotz zwei Meisterschaften und der Tabellenführung in der Primera Division seinen Job als Barça-Coach abtreten. Am Montag wurde er entlassen.

Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu begründete den Trainerwechsel mit der negativen Entwicklung, gegen die man mit einem neuen Schub gegensteuern wolle.

Ernesto Valverde tritt damit ungewollt in die Fußstapfen von Louis van Gaal. Der Niederländer war der letzte Barça-Coach, der während einer Saison gehen musste.

2003 setzten die Katalanen van Gaal vor die Türe. Damals war die Lage aber bedeutend schlechter als derzeit. Barça lag 20 Punkte hinter Real Sociedad und wurde schließlich nur Sechster.

Auf van Gaal folgten Frank Rijkaard, Pep Guardiola, Tito Vilanova (†45), Tata Martino, Luis Enrique und Ernesto Valverde. Nun hat Quique Setien das Kommando inne. Er unterschrieb bis 2022.

» Alternative für Gerard Pique: Barça blickt in die Premier League

» Barça legt eine beeindruckende Statistik hin

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige