AC Mailand :Erst United, dann Milan: Keisuke Honda bietet seine Dienste an

Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com
Anzeige

Nach einer Saison für das australische Melbourne Victory war für Keisuke Honda in diesem Somme schon wieder Schluss.

Seit Anfang Juli ist der ehemalige Nationalspieler Japans (98 A-Einsätze) vergeblich auf der Suche nach einem neuen Verein – und versucht es deshalb auf eine unkonventionelle Art und Weise.

Honda pirschte sich nämlich via Twitter an seinen ehemaligen Klub AC Mailand heran.

"Ich wollte euch immer helfen. Ruft an, wenn ihr mich braucht", schrieb der 33-Jährige. Durchaus kurios ist, dass sich der Japaner bereits am Sonntag in gleicher Manier Manchester United anbot.

In Richtung der Red Devils adressierte er: "Macht mir ein Angebot! Ich brauche kein Geld, aber ich möchte in einem großartigen Team mit guten Mitspielern spielen."

Ob es von den jeweils angeschriebenen Klubs eine Antwort gab, ist nicht bekannt.

Anzeige

Zumindest bei den Rossoneri würde Honda wissen, in welche Richtung die Türen aufgehen.

Von 2014 bis 2017 war er dreieinhalb Jahre lang im rot-schwarzen Trikot unterwegs. In der Addition stehen 92 Spiele mit elf Toren und 14 Vorlagen zu Buche.

» Harte Kritik! Orkan Zlatan fegt über Milan hinweg

» Milan träumt vom großen Wurf mit Pep Guardiola

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige