Europa League :Arsenal jubelt über Kantersieg, bangt aber um Mkhitaryan

henrikh mkhitaryan manchester united 12
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Mit 4:1 schossen die Gunners den russischen Vertreter ZSKA Moskau aus dem Emirates Stadium.

Die Tore erzielten Aaron Ramsey und Alexandre Lacazette,  beide trafen jeweils doppelt. Das Halbfinale ist in Reichweite.

Doch es gibt einen dicken Wermutstropfen: Henrikh Mkhitaryan hat sich verletzt - womöglich sogar schwer.

Der Ex-Dortmunder musste verletzt vom Feld und fällt nun aus. Für ihn kam Alex Iwobi in die Partie.

Nach der Partie gab Arsene Wenger (68) Auskunft über die Verletzung von Mkhitaryan.

"Henrikh hat ein Problem mit einem Knie, morgen wird es Tests geben. Wir wissen noch nicht wie schlimm es ist, aber am Sonntag fällt er sicher aus", erklärte der Arsenal-Teammanager.

Mit der Leistung seiner Mannschaft war der Franzose unterdessen hochzufrieden.

Der Cheftrainer: "Ich denke, wir haben heute Abend einen guten Job gemacht, in der ersten Hälfte hatten wir gutes Tempo, die beiden Teams haben alles gegeben, weshalb es eine so spektakuläre erste Halbzeit war."

Der Gewinn der Europa League ist die letzte Möglichkeit für Arsenal, für die kommende Saison die Champions-League-Qualifikation zu sichern.