Barca und Rangers im Viertelfinale - Sevilla scheitert

17.03.2022 um 23:42 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/bdefaafbefdebabebc
Foto: AFP/SID/KEMAL ASLAN
Weiterlesen nach dem Video

Nach dem enttäuschenden Hinspiel (0:0) setzten sich die Katalanen im Achtelfinal-Rückspiel beim türkischen Topklub Galatasaray Istanbul durch den Siegtreffer des früheren Dortmunders mit 2:1 (1:1) durch und wahrten nach dem Abstieg aus der Champions League ihre Titelchance.

Top-Talent Pedri (37.) und Aubameyang (49.) drehten die Partie für Barcelona. Marcao hatte Istanbul zuvor in Führung gebracht (28.).

Die Glasgow Rangers und Olympique Lyon buchten ebenfalls ihr Ticket für die Runde der besten Acht. Der Dortmund-Bezwinger verlor zwar das Rückspiel bei Roter Stern Belgrad 1:2 (0:1), die Schotten hatten aber das Hinspiel mit 3:0 für sich entschieden. Lyon genügte nach dem 1:0 im Hinspiel gegen den FC Porto ein 1:1 (1:1).

Rekordsieger FC Sevilla scheiterte hingegen trotz eines 1:0-Hinspielerfolgs bei West Ham United. Die Spanier unterlagen den Engländern im Rückspiel mit 0:2 nach Verlängerung. Auch die AS Monaco um Torhüter Alexander Nübel und Stürmer Kevin Volland schied nach einem 1:1 (0:1) gegen Sporting Braga im Achtelfinale aus (Hinspiel 0:2). Die Viertelfinals werden am 7. und 14. April ausgetragen.

Weiterlesen nach dem Video

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG