FC Barcelona :Ex-Agent packt aus: Antoine Griezmann wollte Barça verlassen

antoine griezmann 2020 01 011
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Die Champions-League-Schmach gegen den FC Bayern (2:8) war für Antoine Griezmann offenbar der entscheidende Grund, seinen Abgang vom FC Barcelona zu forcieren. Beim Debakel gegen den späteren Turniersieger kam der Franzose erst nach der Pause zum Einsatz.

"Vor der Niederlage in der Champions League gegen die Bayern hatte Antoine nur noch den Wunsch, Barcelona zu verlassen", erklärt Griezmanns Ex-Berater Eric Olhats gegenüber RMC. Der 120-Millionen-Einkauf habe wahrgenommen, dass er nicht Teil der Pläne des Klubs ist – und so konnte es nicht weitergehen.

"Er beschäftigte sich ernsthaft damit, wie er den Verein verlassen kann", sagt Olhats. Der neue Trainer Ronald Koeman soll Griezmann in einer persönlichen Unterredung jedoch umgestimmt haben.

Hintergrund


Demnach halte ihn der Niederländer für einen wichtigen Spieler, soll Koeman laut Olhats übermittelt haben. In 48 Pflichtspielen kam Griezmann auf 15 Tore und vier Vorlagen. Angesichts der horrenden Ablöse, die Barça gezahlt hatte, stark verbesserungswürdig.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!