FC Barcelona :Ex-Barça-Boss Laporta schwärmt von Ansu Fati

Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Ex-Barça-Boss Joan Laporta hat sich als Fan von Ansu Fati "geoutet".  "Ich liebe ihn. Und ich denke, er ist ein Beweis dafür, dass La Masia immer Talente hervorbringt, und man muss mutig sein und sie einsetzen", sagte der Anwalt und Politiker gegenüber BARCABUZZ.

Fati spielt seit sieben Jahren in der Jugendabteilung des FC Barcelona. Nach den Verletzungen von Lionel Messi, Ousmane Dembele und Luis Suarez zu Saisonbeginn setzte Barça-Coach Ernesto Valverde (55) ihn bei den Profis ein.

Fati nutzte seine Chance eindrucksvoll mit zwei Toren und einer Vorlage, spielte rotzfrech drauf los und wird seitdem als kommender Superstar gehandelt.

Joan Laporta, der von 2003 bis 2010 Präsident der Katalanen war, weiß: Ansu Fati findet sich bei den Profis auch so gut zurecht, weil er die Grundlagen des Barça-Spiels über die Jahre in La Masia bereits vermittelt bekommen hat.

"Man kann an ihm sehen, wie ein Spieler sich im Verein weiterentwickeln und dann mit 16 Jahren in der ersten Mannschaft mitspielen kann", so Laporta.

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Antoine Griezmann: Barça muss Millionen nachzahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige