Tauschgeschäft perfekt :Ex-Barça-Juwel wechselt zu Pep Guardiola

josep guardiola 2020 6002
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Manchester City hat sich ein echtes Toptalent gesichert. Juventus Turin gibt offiziell bekannt, dass sich Pablo Moreno den Skyblues um Starcoach Pep Guardiola anschließt. Im Gegenzug sichert sich der italienische Serienchampion das Spielrecht von Felix Correia.

Das Tauschgeschäft geht sich finanziell beinahe aus. ManCity zahlt für Moreno zehn Millionen Euro, Juve überweist im Gegenzug für Correia die Ablöse von 10,5 Millionen Euro. Beide Summen wurden von den Bianconeri bestätigt.

Moreno galt vor allem während seiner Jugendzeit beim FC Barcelona als großes Talent. Für die La-Masia-Mannschaften erzielte der 18-jährige Spanier über 200 Tore. Zuletzt spielte er für Juves Primavera-Team.

Correia ist kein Eins-zu-Eins-Ersatz. Der in Lissabon geborene 19-Jährige spielt lieber auf dem rechten Offensivflügel und wurde in der Sporting-Jugend ausgebildet.

Hintergrund


ManCity zahlte letzten Sommer 3,5 Millionen Euro Ablöse, verlieh Correia aber an die zweite Mannschaft von AZ Alkmaar, für die er acht Torbeteiligungen in 23 Partien sammelte.

Juve gibt obendrein den Abgang von Stephy Mavididi bekannt. Der Angreifer verbrachte die vorige Saison auf Leihbasis beim FCO Dijon und schließt sich zur kommenden Runde dem HSC Montpellier an. Als Ablöse werden 6,3 Millionen Euro fällig.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!